Käsekuchen, Staubwedel, Warteschlange, Commotio cerebri, Negligé.

Mein Gehirn hatte sich in einen KÄSEKUCHEN verwandelt. Einen von der Sorte: schlecht durchgebacken. Hoffentlich floss es mir nicht unelegant zum Ohr heraus oder so.

Ein leises ‚Pfoump‘ kündigte an, dass jemand neben mir gelandet war, aber cheesecake-brain verhinderte, dass ich die Augen öffnete. Ein weiteres Paar Füße setzte deutlich weniger katzenhaft (oder wenn, dann wie ein massiv adipöser Löwe) an meiner anderen Seite auf.

»Du fliegst so schnell hier runter, als hätte dir jemand einen Heiligenschein hinten reingerammt«, bemerkte Ekelkeks mit einem deutlich hörbaren, misstrauischen Unterton. Er war übrigens das fettleibige Kätzchen. »Stehst du etwa auf die Kleine?«

»Du weißt ganz genau, worauf ich stehe …«, brummte Cimaron und obwohl mein Tortenhirn mir mittlerweile eine Regung erlaubt hätte, lag ich so still wie eine Leiche. Ähm … ja. Meine Vergleiche waren auch schonmal charmanter, aber das Brain und so …

Jemand kitzelte mit einem STAUBWEDEL meine Nase und nur die Erinnerung daran, dass ich nicht niesen konnte, weil ich schließlich tot war, ließ meine Todesimitation bestehen. Hach, ich verwirrte mich irgendwie selbst gerade.

»Was tust du?«, fragte Ekelkeks irritiert. »Putzt du ihr Näschen?«

»Nein, ich teste, ob sie bewusstlos ist oder sich nur schlafend stellt. Bewusstlose zucken nicht mit den Wimpern, wenn man darüberstrei–«

»Du lenkst vor allem ab. Das vorhin war keine Antwort, Cimi …« Die Art, wie er den Kosenamen für meinen Engel aussprach, machte deutlich, worauf Ekelkeks anspielte. »Denk an Basasael, der sich mit sterblichen Frauen vereinte …«, begann Ekelkeks. 

’Du bist tot. Du musst nicht lachen. Nein. Neinneinnein. Ist auch gar nicht witzig, Elfi. Tote, tote Elfi. Du lachst nicht über affige Engelsnamen. Du langweilst dich gerade töööööööödlich in einer WARTESCHLANGE vor der Hölle …‘

»Oder an Ananel und Rumsal, die Geheimnisse ausplauderten und dafür verstoßen wurden«, fuhr Ekelkeks ernshaft fort. Das Schnorcheln blubberte in meiner Kehle auf. Wollte der Typ mich foltern oder was?

»Nicht zu vergessen Simapisiel -«

Das wars. »Muahahahahaha!«, explodierte ich in eine tränenreiche Lachsalve. »Simapiiiii…kchhhh…«, schnarchte ich. »Ich kann nicht mehr! Was hat der Pisiel gemacht? Lasst mich raten. Er hat mit Rummsmal und Anal rumgepieselt, bis –«

Zwei Paar hochgezogene Augenbrauen verfolgten meinen Lachflash. Aber hey, in meinem gesamten Nachleben hatte ich nicht so viel gelacht wie heute.

»Was hat sie?«, fragte Ekelkeks, wobei er versuchte, die Lippen so wenig wie möglich zu bewegen, was mich noch mehr zum Gackern brachte.

»COMMOTIO CEREBRI«, antwortete Cimaron trocken.

»Moment mal! Kommst du jetzt wieder mit deiner Pferdesuppe, du Widerling?«, schimpfte ich. Als ich mich aufrichtete, tat mir nicht nur der Kopf, sondern vor allem auch die Bauchmuskeln weh. Ich spürte trotz meiner Empörung schon wieder einen Kicheranfall in mir aufschäumen.

Ekelkeks sah aus, als würde mir tatsächlich etwas Käsehirn aus dem Nasenloch tropfen, weshalb ich mich vorsichtig mit dem Ärmel abtupfte, doch mein Finger blieb trocken und schleimfrei. Uff.

»Das ist eine Gehirnerschütterung, Fanti.« Er wandte sich an Ekelkeks. »Sie hats nicht so mit Fremdwörtern.« Vielsagend kreiste sein Zeigefinger über der Schläfe.

»Hab ich wohl! Eure Beleidigungen sind übrigens strafbar. Das ist auf der Erde keine Tagliatelle.«

Ekelkeks verschränkte mit gespitzten Lippen die Arme vor der Brust. »Erzähl mir mehr, Erdmädchen. Du scheinst lustig zu sein.«

»Oder hungrig«, warf Cimi dazwischen. »Du meinst wohl Bagatelle, du Nuss!«

»Selber Nuss. Erdnuss … hihi.«

»Erdnüsse sind keine Nüsse, das sind Hülsenfrüchte, wie Erbsen, die …«

»Siehst du? So ist das im.mer!«, beklagte ich mich bei Ekelkeks. »Ich könnte mich im Necrotisé auf seinen Bauch binden und er würde mir einen Vortrag darüber halten, dass ich es falsch ausgesprochen habe.«

»Weil es NEGLIGE heißt, Baby. Nekrotisch ist abgestorben.«

»Da!« Ich warf die Hände in die Luft. »Er tut es wieder!«

»Ihr streitet wie ein altes Ehepaar. Macht ihr jetzt gleich das Gebiss raus und schlaft schnarchend nebeneinander ein? Andernfalls hol ich mir nämlich noch ne Packung Popcorn«, warf Ekelkeks ein und während ich ihm raten wollte, es doch lieber mit einer Packung Ekelkekse – passend zu seinem Namen und Wesen – zu versuchen, raunte Cimaron mir etwas ins Ohr:

»Außerdem wäre ich anderweitig beschäftigt, als mich mit dir zu streiten …«

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein